Zurück

Sharing-Economy auf der Blockchain: Vivaldi als Co-Entwickler von Luxusgüter-Plattform

Exklusive Investitionen erleben – Ein Schweizer Plattform-Startup macht es möglich

Eine Sharing-Economy Plattform, welche eine Kombination aus Miteigentum an wertsteigernden Luxusgütern und nachhaltigen Erlebnissen ermöglicht, und somit den Zugang zu exquisiten Investments demokratisiert - so beschreibt Marco Abele, der ehemalige globale Digital Chef der Credit Suisse, das Produkt seines Start-ups TEND. Von Beginn weg war es für Abele klar, dass er dafür eine starke Marke als Fundament für den Erfolg dieser Plattform braucht – und dass Vivaldi als “Thought Leader“ für Markenstrategien und kundenzentrierter Plattform Geschäftsmodellen der geeignete Partner für ein solches Projekt ist.

Vivaldi war von der Möglichkeit begeistert, gemeinsam mit dem hochklassigen Team von TEND das Unternehmen voranzutreiben sowie eine zukunftsfähige Markenstrategie für die innovative Sharing-Economy Plattform zu entwickeln. Die geteilte Leidenschaft für Plattformen und Kundenorientierung bietet dabei als gemeinsame Wertehaltung ein Fundament, welches für den Erfolg des neuen Unternehmens von entscheidender Bedeutung ist. Dies zeigte sich z.B. beim soeben erfolgreich abgeschlossenen Token-Sale.

Blockchain als Grundlage für transparente und sichere Co-Investments

Mit der Blockchain-basierten Erlebnis-Investment Plattform will TEND eine neue Perspektive auf das persönliche Vermögen ermöglichen. Bei dieser steht die Erfahrung und die Gemeinschaft im Vordergrund – und nicht per-se die finanzielle Performance. Diese Philosophie geht einher mit sich rasch ändernden Ansprüchen von vermögenden Kunden, einer Erlebnisorientierung sowie einem „Asset-Light-Lifestyle“ und den daraus resultierenden „Co-Owning“ Angeboten. Mit dem ehemaligen DACH-Chef von Uber, Rasoul Jalali, wurde auch ein Sharing-Economy erfahrener COO an Bord geholt.

Viele Leute stellen heutzutage fest, dass Erfahrungen mehr wert sind als Besitztum und dass es mehr um den Zugang zu guten Dingen geht. Gleichzeitig schwindet der Anreiz an traditionellen Finanzanlagen für die moderne Generation. Dies macht sinnstiftende, einzigartige Investitionen zunehmend erstrebenswert und daher wertvoller. TEND wurde aus den Möglichkeiten geboren, die sich in diesen Trends widerspiegeln.

Marco Abele, Gründer & CEO von TEND

In Anlehnung an die Projekt-Ausgangslage und dem zugrundeliegenden Plattform-Geschäftsmodell von TEND ist Vivaldi das Projekt mit einem dezentralen und agilen Ansatz angegangen. Dieser Ansatz ermöglichte es uns, ein umfassendes Verständnis über die global unterschiedlichen Bedürfnisse der Zielgruppe sowie den Marktkontext zu gewinnen. In zahlreichen globalen Workshops und Kundeninterviews deckten wir nicht nur die Problemfelder und Bedürfnisse in Bezug auf Finanzdienstleistungen auf, sondern auch die individuellen Definitionen von Besitztum und Wünsche an Finanzprodukte. Diese holistische Kunden- und Marktperspektive ermöglichte es, mehrere einzigartige Positionierungsrouten zu definieren, um die eruierten Kundenbedürfnisse und -probleme zielgerichtet anzusprechen.

Die Weichen, um die Welt der Luxus-Investitionen zu revolutionieren, waren gestellt.

Agil, interdisziplinär, global-vernetzt und auf den Menschen ausgerichtet: Bei diesem Projekt waren dies keine leeren Worthülsen, sondern was wir tatsächlich gelebt und geliefert haben.

Roland Bernhard, Senior Partner bei VIVALDI

Der neue Reichtum: finanziell und emotional wachsen

Als strategischer Partner freut sich Vivaldi darauf, TEND diesen April erfolgreich beim Markteintritt und bei der weltweiten Expansion zu begleiten. Mit einer starken Markenpositionierung und klaren Roadmap arbeiten wir fokussiert an TEND’s Vision, 100 Millionen Menschen Zugang zu einer neuen Welt von Investments und eine neue Perspektive auf ihr Vermögen zu ermöglichen: den erarbeiteten Wohlstand in vollen Zügen zu geniessen, und dabei gleichzeitig emotional und intellektuell zu wachsen.

Die ersten wichtigen Schritte zu einer erfolgreichen Plattform hat TEND mit dem Abschluss ihres Initial Coin Offerings und der grossen Medienpräsenz bereits erreicht: eine vollfunktionierende Version des Produktes für die Lancierung im April, die Bildung einer loyalen Community von Investoren und Testkunden, erste Investitionsgüter sowie der Aufbau des Partnernetzwerkes mit Allianz Versicherung und dem Porsche Zentrum in Zug.

Besuchen Sie hier die Website von TEND, um sich eine Investment-Welt anzusehen, die von Leidenschaft, Purpose und Sinn geprägt ist.

Der Experte/ Die Expertin

Expert Image
Roland Bernhard

Senior Partner

Als Teil des globalen Leadership Teams von Vivaldi leitet Roland Bernhard die Büros in Zürich und London. Er verfügt über 25 Jahre internationale Erfahrung als Unternehmensberater und Senior Marketing Executive für einige der bekanntesten Marken der Welt. Seine Mission: Menschen, Marken und Unternehmen rund um den Globus neuen Antrieb verleihen.